Seite auswählen

1898 – Die letzte farbige Uniform unserer Armee

Rückblick auf den Vortrag vom 23. Oktober 2012

Mit Jürg Burlet, Konservator für den Bereich Fahnen und Uniformen im Nationalmuseum in Zürich, stand dem VSAM als Referent ein hervorragender Kenner der Materie zur Verfügung, der auch Nichtfachleute zu fesseln vermochte. Jürg Burlet gab einleitend einen mit vielen Bildern illustrierten Überblick über die Uniformen in der Schweiz und in Europa. Eine Uniformierung der Armeen erfolgte seit dem Dreissigjährigen Krieg und war wechselnden Moden unterworfen. Auch die verschiedenen Kopfbedeckungen wurden dargestellt.

Das Schwergewicht seiner Ausführungen lag bei der letzten farbigen Uniform unserer Armee, die 1898 eingeführt wurde. Schon früh wurden auch Versuche mit einer feldgrünen Uniform gemacht. Eingeführt wurde sie jedoch erst nach der Mobilmachung von 1914. Noch 1939 rückten die älteren Jahrgänge in der farbigen Uniform von 1898 ein.

Fotos: © Markus Hubacher, Spiez