Seite auswählen

Geschichte der Traktoren in der Schweizer Armee

Rückblick auf den Vortrag vom 11. Juli 2018 in Burgdorf

Der Traktor, das beliebte Fahrzeug

Überdurchschnittlich grosses Interesse war am Vortrag über die Traktoren der Schweizer Armee in Burgdorf zu vermerken. Rund 100 Personen liessen sich von den Fachleuten Markus Hofman und Max Martin – beim Layout durch Christoph Zimmerli unterstützt – informieren, was denn da alles für Traktoren mit einer Militärnummer beschafft worden waren. Eindrücklich waren die gezeigten Bilder bis zurück in die Anfangszeiten, die die grosse Bandbreite an beschafften Fabrikaten vor Augen führte.

In der Schweizer Armee wurden die ersten Traktoren als Ersatz der Pferde eingesetzt. Vor allem bei der Artillerie waren diese gefordert. Traditionelle, auch heute noch bekannte Hersteller und etliche sehr exotische Namen tauchten im Vortrag immer wieder auf. Gerade auf Flugplätzen sind heute sogar Schlepper mit Elektoantrieb im Einsatz, zivile Farben haben die Tarnfarben mittlerweile verdrängt.

Etwa ein Drittel der Anwesenden hat zu Hause einen Traktor, wie die kurze Umfrage ergab. Deshalb war auch das Interesse am abschliessenden Rundgang durch die Traktoren-Sammlung der Stiftung Historisches Armeematerial am Standort Burgdorf sehr beliebt.

Fotos: © Markus Hubacher, Spiez