Seite auswählen

Konservierung und Restaurierung von militärischem Ledermaterial

Vorschau auf den Vortrag vom 25. November 2010

Am Donnerstag, 25. November, findet der zweitletzte Anlass der diesjährigen Vortragsreihe des Vereins Schweizer Armeemuseum statt. Wohl kaum ein Material hatte in der militärischen Verwendung eine derartige Verbreitung und Bedeutung aufzuweisen wie das Leder. Die beiden Referenten Antonin Tarchini und Rolf Grünenwald arbeiten als ausgewiesenen Fachleute und Restauratoren bei der Stiftung Historisches Material der Schweizer Armee (Stiftung HAM) und zeigen mit vielen praktischen Tipps und Anleitungen auf, wie viel Aufwand und Fachwissen nötig ist, um dieses Material zu restaurieren, zu pflegen und somit zu erhalten.

Mit dieser Veranstaltungsreihe – Dauer jeweils etwa 1 bis 1,5 Stunden – will der VSAM vermehrt an die Öffentlichkeit treten und das vorhandene Wissen und Material vielen Interessierten zugänglich machen

Treffpunkt ist um 18.50 Uhr beim Eingangstor RUAG vor Uttigenstrasse 19, Thun. Der Zutritt ist frei, Spenden zugunsten des Fördervereins Schweizer Armeemuseums werden gerne entgegen genommen.