Seite auswählen

Mitgliederversammlung 2014

10. Mai 2014, Schaffhausen

An der Mitgliederversammlung des Vereins Schweizer Armeemuseum (VSAM) in Schaffhausen wurden die Schwerpunkte der Tätigkeiten beleuchtet: Unterstützung der Stiftung Historisches Material der Schweizer Armee (Stiftung HAM), Öffentlichkeitsarbeit und eine beachtliche Reihe von Projekten.

Rund 110 Mitglieder und geladene Gäste unternahmen die Reise in den nördlichsten Kanton der Schweiz, liessen sich über die Tätigkeiten des VSAM orientieren und stimmten über zahlreiche Anträge ab. VSAM-Präsident Paul Müller schaute auf ein arbeitsreiches Jahr zurück, das geprägt war von der Neuordnung der Tätigkeiten von Verein und Stiftung. Besonders erwähnt beim Rückblick in Schaffhausen wurden die nun im fünften Jahr stattfindenden Vortragsabende zu militärhistorischen Themen, die sich einer grossen Beliebtheit erfreuen, sowie der Aufbau der einmaligen Sammlung Soldatenmarken des Ersten und Zweiten. Weltkrieges. Für den Kauf einer aussergewöhnlichen Sammlung Soldatenmarken von nationaler Bedeutung sind von den erforderlichen 300’000 Franken noch etwas über 60’000 Franken nicht gedeckt. Der VSAM ist dafür noch auf der Suche nach Sponsoren. Auch die Führungen durch die Sammlung und die Beteiligung an Ausstellungen erfordern immer wieder beachtlichen Einsatz von Vorstand und Helfern. Im Bereich Öffentlichkeitsarbeit sind laufende Buchpublikationen (z. B. der soeben erschienene Band 3 über das Ordonnanzfahrrad) und das vereinseigene Info-Bulletin mit Fachbeiträgen zu erwähnen.

Der Verein Schweizer Armeemuseum unterstützt mit finanziellen Beiträgen und ehrenamtlichen Helfern die Arbeit der Stiftung Historisches Armeematerial, die an den Hauptstandorten Thun und Burgdorf eine systematische Sammlung von Material inkl. den Dokumentationen aufbaut. Der Präsident und der Geschäftsleiter der Stiftung HAM orientierten über ihre erfolgreiche Tätigkeit und die Fortschritte der Bautätigkeit in der alten Pferderegie im Schwäbis.

Im zweiten Teil des Anlasses wurde am Eröffnungstag die neue Sonderausstellung «Mobilmachung – die Mobilisierungen der Schweizer Armee seit 1792» im Museum im Zeughaus Schaffhausen besucht, die von Vorführungen aus der Zeit der Aktivdienste und der Mobilmachungen begleitet wurde. Diese Ausstellung hat der VSAM massgeblich unterstützt. Informationen über diese – bis Ende 2015 dauernde Ausstellung mit Sonderveranstaltungen am 2. August und 6. September dieses Jahres – können unter www.museumimzeughaus.ch gefunden werden.

Fotos: © Markus Hubacher, Spiez