Seite auswählen

Tag der offenen Türe in Burgdorf

10. und 11. September 2010

Rund dreitausend Interessierte aus der ganzen Schweiz machten am Freitag und Samstag von der Gelegenheit Gebrauch, die reiche Sammlung der Stiftung Historisches Material der Schweizer Armee (HAM) in Burgdorf zu besichtigen. An den Tagen der offenen Türen im ehemaligen AMP Burgdorf waren historische Fahrzeuge aller Art zu sehen: Lastwagen, Personenwagen, Motorräder, Traktoren, Fuhrwerke, Panzer vom ältesten Modell Renault FT-17 bis zum Leopard 2, Schützenpanzer und Panzerhaubitzen. Zu sehen waren auch nie in Serie gegangene Prototypen. Mit dem Anlass sollte die Arbeit der Stiftung HAM und des Vereins Schweizer Armeemuseum (VSAM) bekannter gemacht und um Unterstützung für die Sammlungstätigkeit geworben werden. Schon bei der Vorbereitung des Anlasses zeichnete sich ein so grosses Interesse ab, dass sich die Verantwortlichen entschieden, auf die ursprünglich vorgesehene Bildung von geführten Besuchergruppen zu verzichten. Die Besucher konnten auf bezeichneten Wegen frei durch die Sammlung zirkulieren.

Fotos: © Markus Hubacher Spiez