Seite auswählen

Der Vsam trägt entscheidend zum Erfolg einer Fernseh-Sendung bei

Im Rahmen der Sendung „Bsuech in…“ des Fernsehens DRS stellte das Fernsehen eine Woche vor der Sendung am 23. Juli folgende Aufgabe:

100 Thuner und Thunerinnen müssen möglichst viele Uniformen aus verschiedenen Zeitepochen suchen und vorführen. Der Kommandant muss eine neu geschneiderte Fantasieuniform aus unserer Zeit tragen. In der Livesendung vom 30. Juli 2007 müssen alle Uniformträger auf dem Rathausplatz aufmarschieren, begleitet von einer Blaskapelle.

Nachdem wir am 23.7. kurz vor 2200 durch die Tourismusverantwortlichen von Thun um Hilfe angefragt wurden, fand bereits am darauf folgenden Tag um 0800 eine erste Sitzung des ins Leben gerufenen Organisationskomitees statt. Seitens des Vsam nahm daran Henri Habegger teil. Der vorhandene Leihpool an historischen Uniformen des Bundes befand sich zu jenem Zeitpunkt gerade auf dem Umzug von Sarnen an den neuen Standort Aarau und war somit noch nicht abgabebereit. Glücklicherweise haben unsere Spezialisten im Auftrag des VBS vor wenigen Tagen im ehemaligen AMP Burgdorf ein grosses Zwischenlager der ausgeschiedenen und nicht mehr benötigten historischen Uniformen und Gepäck des Bundes aufgebaut. Aus diesem Zwischenlager sollen im Oktober an interessierte Museen gratis Objekte abgegeben und anschliessend der Rest durch die RUAG an Sammler verkauft werden. Dank dieses Zwischenlagers konnte eine grössere Zahl von Thunerrinnen und Thunern in küzester Zeit mit historischem Material ausgerüstet werden.

Dank der grossartigen spontanen Unterstützung von mit uns befreundeten Vereinen und Organisationen gelang es, die anfänglich schier unlösbar scheinende Aufgabe zu bewältigen.

Folgende Organisationen haben uns unterstützt:

 Sensler Harscht

 Freiburger Landsknechte 15. / 16. Jahrhundert

 Maritz-Batterie

 Berner Artillerie 1840

 Compagnie 1861

 Ordonnanz 1861 (zusätzlich Ord 1852/1875/1898)

 Artillerieverein Huttwil

 Artillerie Ordonnanz 1898

 Detachement 1940

 Uniformen der Zeit des II. Weltkrieges

 Historische Radfahrer Kompanie

 Radfahrer Ordonnanzen 1940 / 1961 / 1995

 Schweizer Kavallerieschwadron 1972

 Kavallerie Ordonnanz 1972

Das Berner Oberländer Militärspiel (BOMS) in der Ausgangsuniform 1995 rückte mit 60 Mann an.  Mit einigen spontan selbständig auftretenden Thunern und Thunerinnen konnten schlussendlich insgesamt gegen 160 Uniformierte auf dem Rathausplatz Thun gezählt werden. Die vom Fernsehen gestellte Aufgabe konnte somit  – dank der entscheidenden Hilfe des Vsam – für Thun ehrenvoll gelöst werden.

Eine besondere Augenweide bot natürlich die in einer “aktuellen Fantasieuniform“ auftretende Kommandantin der Uniformierten. Diese Aufgabe übernahm die Mitarbeitern des Vsam Vania Keller. Die Fantasieuniform wurde in kürzester Zeit von Frau Carla Prang von Team Seefestspiele Thun entworfen und vom Schneideratelier Hannes Zaugg in Aefligen gefertigt. Diese besonders elegante Uniform findet natürlich Eingang in unserer Unformsammlung, jedoch ohne Anspruch als Vorlage für spätere Ordonnanzen zu dienen..

Der Verein Schweizer Armeemuseum hat sich somit für die Ehre und den Ruf des Standortes Thun eingesetzt und bei den Verantwortlichen der Stadt Thun sowie bei der zahlreich am Anlass anwesenden Bevölkerung einen ausgezeichneten Eindruck hinterlassen.

Fotos: Markus Hubacher, Spiez